Nachhaltigkeitsolympiade

Am Nationalen Wettbewerb von "Schweizer Jugend forscht" wurde die Arbeit von Sereina Annina Quitschau aus Malans mit dem Prädikat "hervorragend" ausgezeichnet. Sie gewinnt zudem den Sonderpreis "Metrohm" und darf an der Nachhaltigkeits-olympiade "I-Sweeep" 2017 in Houston teilnehmen.

 

Sereina Annina Qutischau untersuchte, wie man Becherfallen verbessern kann, um damit mehr Kirschessigfliegen zu fangen. Sie fand heraus, dass schwarze Fallendeckel mehr Fliegen anlocken als rote. Zudem konnte sie durch Zugabe eines Duftstoffes (Betacyclocitral) deutlich mehr weibliche Fliegen anlocken. Auch die Positionierung der Fallen hat einen grossen Einfluss. An schattigen Standorten fing Quitschau weitaus mehr Fliegen als an sonnigen Standorten.