Siebenkampf

Ein Siebenkampf an der EMS

Eine Reportage von Rebekka, 6. Klasse SP BG (Sc) mit Untersützung der Fachschaft Deutsch (Ge)

 

Alle Sportklassen der diesjährigen 6. Klassen mussten im Sportunterricht einen Siebenkampf bestreiten. Seit den Sommerferien bereiten sich die Klassen darauf vor und verbessern sich in ihren Disziplinen. In den letzten zwei Wochen vor den Ferien wird es ernst. Von den Disziplinen Hürdenlauf, 100m-Sprint, Weitsprung, Hochsprung, Kugelstossen und Speerwurf müssen drei bestritten werden. Zu guter Letzt absolvieren die Mädchen einen 1,3km-Lauf bzw. die Knaben einen 2,6km-Lauf. Von den Schülern und Schülerinnen wird viel Motivation, Konzentration und Durchhaltewillen gefordert. 

 

 

Ein guter Wettkampf beginnt mit lockerem Einlaufen.

 

 

Mit der korrekten Technik hat man schon halb gewonnen: Marco zeigt uns beim Hochsprung, dass es auch

ohne geht. Mit seinem ganz eigenen Sprungstil erreicht er eine ansehnliche Höhe. 

 

 

Beim Sprint liefern sich viele Schüler und Schülerinnen ein Kopf-an-Kopf-Rennen. 

 

 

Natürlich sprechen sich die Schüler und Schülerinnen gegenseitig Mut zu und versorgen sich mit Tipps.

 

 

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, doch schliesslich konnten alle gute Resultate erzielen. 

 

 

Die seriöse Vorbereitung für den 1,3km-Lauf ist entscheidend und macht den Tag vollkommen.