Unsere IT-Infrastruktur

In speziell eingerichteten Computer-Klassenzimmern (W13, N3), in Lehrervorbereitungsräumen sowie an den frei zugänglichen Schülerarbeitsplätzen im Naturwissenschaftsgebäude (Zylinder) kann mit allen gängigen Programmen in einem starken Netzwerk gearbeitet werden. Zudem ist auf dem ganzen Campus der Zugang ins Schulnetzwerk und ins Internet via WLAN möglich. Geschützte eLearning-Plattformen oder lizenzierte Zugänge zu Webressourcen wie z.B. Zeitungsdatenbanken ermöglichen eine sinnvolle Einbindung der neuen Medien in den Unterricht. Die Klassen der Fachmittelschulen arbeiten mit persönlichen iPads.

 

Für die Bearbeitung von digitaler Fotografie, Film/Video, Grafik- und Webdesign ist das Medienlabor des Fachbereiches Bildnerisches Gestalten spezialisiert. Das BG-Medienlabor wurde von der EMS und dem ASV finanziert. Es stehen acht Stationen mit starken Rechenmaschinen und guten Bildschirmen zur Verfügung, die am Schulnetz angeschlossen sind. Somit können alle im Schulnetz integrierten Drucker, Kopierer und Netzwerklaufwerke benutzt werden. Die fahrbaren Stationen können bei kleinen Gruppen direkt im Medienlabor benutzt oder bei grossen Gruppen im Klassenraum W35 ans Netz angeschlossen werden. Die gängigen Programme für die professionelle Bearbeitung von Fotografie, Film/Video, Audio, Grafik- sowie Webdesign sind installiert.

 

Sehr stolz ist die EMS auf die acht digitalen Spiegelreflexkameras mit Wechselobjektiven und Blitzgeräten sowie acht digitale 3CCD-Videokameras, die in handlichen Sets zur Verfügung stehen. Für Filmprojekte können der grosse integrierte Speicher der Rechenmaschinen benutzt oder eine der vier externen HDs angeschlossen werden. Die BG-Medienlaboraufsicht bietet den Lehrern, Mitarbeitern und Schülern der EMS die Möglichkeit, ohne Voranmeldung selbständig oder mit einer Fachunterstützung einer schulischen oder privaten Arbeit nachzugehen oder einfach nur die Gerätschaften zu testen (siehe Informatikdienste -> Aufsicht BG-Medienlabor).

 

Die Gerätschaften des Medienlabors können neben dem regulären Unterricht im Bildnerischen Gestalten auch für schulinterne Projekte, wie z.B. für die Sonderwoche im Herbst, ausgeliehen werden. Vorzugsweise sollten hierfür die Randzeiten benutzt werden (siehe Reservationsplan BG-Medienlabor). Nehmen Sie hierfür bitte mit dem BG-Medienverantwortlichen (Thomas Schatz) Kontakt auf, falls Sie mehr erfahren möchten.