Fünf Erstplatzierte am Jugendmusikwettbewerb in Schiers

Am Samstag, 27. Januar 2024 veranstalteten die EMS Schiers und die Stella Vorarlberg Hochschule für Musik den elften Jugendmusikwettbewerb. Die Preisträgerinnen und Preisträger stammen aus den Kantonen Graubünden, St. Gallen sowie dem Vorarlberg.

Die diesjährige Austragung des Jugendmusikwettbewerbs der EMS Schiers war ein voller Erfolg. Insgesamt 33 Jugendliche im Alter zwischen 13 und 19 Jahren präsentierten ihr Können vor der hochkarätigen, internationalen Jury. Bereits in der Vorrunde zeigte sich das Niveau der Vorträge ausserordentlich hoch. 14 junge Musikerinnen und Musiker durften im Finaldurchgang nochmals ein Stück vortragen. Die Jury nahm darauf eine Reihung für die Preisverteilung vor.

Die Rangierung präsentierte sich dieses Jahr aussergewöhnlich. In der Kategorie der Jüngsten überzeugten Amelie Netzer aus Schruns (Klarinette) und Julia Gallez aus Sulzberg (Fagott). Beide spielten sich mit ihren berührenden Auftritten auf den ersten Rang. Über den dritten Rang durfte sich der Schierser Musikgymnasiast Henry Shi (Klavier) freuen. In der zweiten Kategorie gewann Simon Gabriel aus S-chanf (Trompete). Das junge Musiktalent aus dem Engadin verzaubert seit mehreren Jahren Publikum und Jury. Den dritten Platz teilten sich drei junge Talente: Johanna Ackerl aus Hittisau (Horn), Heidi Posenauer aus Reute (Violine) und Tobias Jacob aus Dornbirn (Klavier). In der Kategorie der Ältesten setzten sich zwei Feldkircherinnen durch. Rosalia Oberndorfer (Harfe) und Sonia Maria Craciun (Klavier) liessen die Konkurrenz hinter sich und erreichten beide den ersten Rang. Weitere Rangierte gab es in dieser Kategorie nicht.

Der Jugendmusikwettbewerb ist in vielerlei Hinsicht reizvoll. Zum einen gibt es nur Kategorien nach Alter. Verschiedene Instrumente werden miteinander verglichen. Das stellt die Jury vor eine grosse Herausforderung bei der Rangierung. Zum anderen spielen neben der technischen Ausführung auch die Spielfreude und die Ausstrahlung eine entscheidende Rolle. Die Preise in den drei Kategorien verteilt die Jury nach diesen Kriterien. Im Nachgang des Wettbewerbs treten die Preisträgerinnen und Preisträger an einem gemeinsamen Konzert auf. Über die Form und den Zeitpunkt wird noch informiert.

 

Fotolegende

Foto 1:  Die jüngsten Preisträgerinnen und der jüngste Preisträger: Julia Gallez, Amelie Netzer und Henry Shi (v.l.n.r.)

Foto 2: Simon Gabriel überzeugte einmal mehr am Jugendmusikwettbewerb.

Foto 3: Sonia Maria Craciun und Rosalia Oberndorfer (v.l.n.r.) teilten sich den ersten Platz in der Kategorie der Ältesten.

 

Fotokredit: Van Schaear

Fragen
und Antworten

FAQ

Events

Besuchen Sie die EMS Schiers an einer unserer Veranstaltungen.